Therapeutische Meditation

Therapeutische Meditation

Therapeutische Meditation ist die Anwendung der Meditation zu therapeutischen Zwecken bzw. in Coaching & Beratung.

In diesem Seminar lernen Sie praxisgerechte, gut nachvollziehbare Meditationstechniken, die Sie für sich selbst nutzen und selbstverständlich auch Ihren Klienten vermitteln können.

Die Meditation bietet einige therapeutisch äußerst wertvolle Effekte. Mit Hilfe dieser Meditationstechniken können Sie bspw. auch die Behandlung von Stress, Unruhe, Schlafstörungen, Schmerzen, Ängsten, Depressionen, Eifersucht, Essstörungen, Nikotinabhängigkeit, Spielsucht uvm. intensivieren und Ihren Klienten Möglichkeiten an die Hand geben, selbst etwas für das Erreichen ihrer Ziele zu tun bzw. auch gezielt etwas gegen belastende Emotionen zu unternehmen.

Meditation - beliebt bei der Wissenschaft, bei Laien oft unklar in der Durchführung

In den letzten Jahren liest man immer häufiger über erfolgreichen Einsatz der Meditation im rahmen medizinischer und psychotherapeutischer Behandlungen und Studien, die unterstreichen, dass Meditation ein großes Selbstheilpotenzial in sich birgt.

Im Alltag begegnet man jedoch häufig auch ratlosen Menschen, die mit der Meditation nicht richtig zurecht kommen, die nicht wissen ob sie das was sie da tun "richtig machen" und ob die Meditation bei ihnen tatsächlich das bewirkt, was sie sich von ihr wünschen.

Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe verschiedener Wege, zu meditieren von denen einige sehr konkret und transparent sind (Körperfokussierung), während andere ("Beobachte einfach Deine Gedanken") sich dem völligen Laien manchmal nicht gleich erschließen (was häufig dazu führt, dass er die Meditation ganz bleiben lässt...).

Auch stellt die Verknüpfung der Meditation mit anderen Themen (Philosophie, Religion, Yoga, Tai Chi etc.) oftmals eine gewisse Hürde dar - man möchte doch "einfach nur meditieren" und nicht eine neue Sportart beginnen, sich mit fernöstlicher Philosophie auseinandersetzen oder sich einer spirituellen Strömung anschließen... Aus diesem Grund wird auch regelmäßig gefragt "Kann man denn nicht nur einfach so meditieren?".

Mit der Therapeutischen Meditation bieten wir einen Ansatz, den Sie neutral und ohne zusätzliche Querverbindungen nutzen und vermitteln können und der sich an den Meditationsmethoden orientiert, die sich therapeutisch tatsächlich bewährt haben. Denn tatsächlich gibt es auch Unterschiede in der Wirksamkeit verschiedener Meditationstechniken und die (oftmals allgemein gehaltene) Aussage in einem medizinischen Fachartikel, dass "Meditation gegen Depressionen geholfen hat" heißt nicht zwingend, dass jede Art von Meditation das hätte leisten können.

Seminarinhalte

  • Geschichte der Meditation

  • Verschiedene Strömungen der Meditation

  • Meditation aus wissenschaftlicher Sicht

  • Unterschiede zu und Gemeinsamkeiten mit der Selbsthypnose

  • Praxis-Check: Was ist "Philosophie" und was macht die tatsächliche Wirkung aus?

  • Unterschiedliche persönliche Empfänglichkeit - wirkt Meditation bei jedem gleich? Wie kann man sein "Meditationsprofil" erkennen und sich darauf einstellen?

  • Verschiedene Meditations-Varianten in Therorie und PRAXIS! Meditation im Sitzen, im Stehen, im Gehen, bei geschlossenen und offenen Augen und mit unterschiedlichen äußeren Haltungen und inneren "Gedankenroutinen", Achtsamkeitsmeditation

  • Inneres Mantra / Meditation über Weisheiten / Integration von Autosuggestionen

  • Tipps & Tricks zur gelungenen Meditation

  • Zubehör (vom Meditationskissen bis zum Raumduft)

  • Indikationen - für welche Zwecke kann Meditation in Therapie und Coaching eingesetzt werden?

  • Therapie-Empfehlung - Welche Meditation wie oft und wie lange für welchen Klienten?

  • Druckvorlagen mit einfach verständlicher Vorgehensweise zur Anwendung der unterschiedlichen Meditationen, die Sie an Ihre Klienten weitergeben können - inkl. Feldern für die empfohlene Anwendungsdauer und -Häufigkeit

Anwendungsbereiche der Meditation / Indikationen

  • Abhängigkeiten und Süchte (zur mentalen Stabilisierung und zur Linderung des Cravings)

  • Bluthochdruck

  • Eifersucht

  • Entspannung

  • Erholung

  • Hautkrankheiten (wenn diese psychosomatisch verursacht oder verstärkt wurden) wie Neurodermitis oder Psoriasis

  • Impulskontrollstörungen

  • Innere Unruhe

  • Juckreiz (psychosomatisch / nervlich bedingt)

  • Psychosomatische Störungen

  • Reha bspw. nach Schlaganfall

  • Resilienzaufbau

  • Schlafstörungen

  • Schmerzen (chronisch und akut)

  • Selbstwahrnehmung

  • Somatoforme Störungen

  • Stärkung des Immunsystems

  • Steigerung der Lernfähigkeit

  • Steigerung der Neuroplastizität

  • Stress

  • Tinnitus

  • ... sowie viele weitere Themen bei denen Stress, Anspannung, Unruhe oder Dysbalancen im vegetativen Nervensystem eine Rolle spielen

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Es sind keine speziellen Vorkenntnisse in Hypnose oder anderen Therapiemethoden erforderlich.

  • Bereitschaft, die Meditation selbst zu erleben und im Seminarrahmen zu üben - die Selbsterfahrung ist ein wichtiger Teil jeder therapeutischen Ausbildung

  • Gute Aufnahmefähigkeit

  • Mindestalter: 21 Jahre

  • Keine einschlägigen Vorstrafen in Bezug auf Therapie / Heilbehandlungen, keine laufenden Gerichtsverfahren zu diesen Themen

  • Keine akuten psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Krisen, die gegen eine Anwendung von Hypnose sprechen (siehe Kontraindikationen). Kontaktieren Sie uns im Zweifel bitte einfach vor der Buchung eines Seminars, falls Sie unsicher sind ob eine Teilnahme in Ihrem Fall empfehlenswert ist.

  • Bitte beachten Sie, dass ein Seminar keine Therapie ersetzt! Teilnehmer sollten zum Zeitpunkt des Seminars psychisch gesund sein und sich in keiner laufenden Psychotherapie befinden.

  • Im Rahmen des Seminars werden aus Haftungsgründen grundsätzlich keine medizinischen Heilbehandlungen bei Teilnehmern durch den Referenten durchgeführt.

Seminartermine und Preise

Der Preis für das TherMedius® Therapeutische Meditation beträgt 379 €.

Das Seminar dauert 2 Tage.

Seminarzeiten sind 9:00 - 17:30 Uhr.

Der Preis beinhaltet die Seminarunterlagen (Skript), das Ausbildungs-Zertifikat, die Nutzungsrechte für das TherMedius® Qualitätssiegel "Therapeutische Meditation" und das Qualitätssiegel "Meditations-Coach TMI" und Getränke / Kaffee in den Pausen.

Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie ein original TherMedius®-Zertifikat mit der Qualifikation Therapeutische Meditation, das sie als befähigt ausweist, die Meditation qualifiziert an anderen Personen vermitteln zu können.

Hotel und Hauptmahlzeiten sind selbst zu organisieren. Wir stehen gern bei der Auswahl eines günstigen Hotels vor Ort und mit entsprechenden Restaurantempfehlungen zur Seite.
Wir empfehlen, dicke Socken und ggf. eine Weste o. ä. mitzubringen, da manche Menschen bei Entspannungsanwendungen selbst in wohl temperierten Räumen oder bei warmen Außentemperaturen zum frösteln neigen.

Der nächste Termin für dieses Seminar ist der 11. / 12. August 2018 in Darmstadt.

Anmelden können Sie sich direkt über unseren Terminkalender.


Telefon / Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch zwischen 8 und 13 Uhr unter:
Tel. (+49) 06155 - 863 68 01
oder schriftlich über unser Kontaktformular.

Info zu Hypnose Modul 1

Info-Video zur Hypnose-Grundausbildung bei TherMedius®

TherMedius® Shop

Audio Hypnose-Sitzungen (Hypnose-CDs als mp3), Hypnose-Musik & mehr zum Download finden Sie im TherMedius® Shop

Info-Chanel & Newsletter

Tägliche neue Nachrichten & Infos aus Psychologie, Coaching und Medizin und aktuelle Veranstaltungen im News-Bereich

TherMedius® bei Facebook

Auf der TherMedius-Facebookseite werden Sie immer aktuell informiert.

TherMedius® Cartoons

Hier finden Sie Cartoons / Comics zum Thema Hypnose

Ausbildung mit Qualität

Moderne therapeutisch fundierte Hypnose mit Qualitätssiegel von TherMedius®.

Hypnose ist anerkannt

Hypnose ist anerkannt durch den WBP als wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren in der Bundesrepublik Deutschland

Sie möchten einen Spezialisten für Ihr Behandlungsthema empfohlen bekommen? In unserer Absolventen-Kartei sind TherMedius-Absolventen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern eingetragen.

Wunschberuf: Hypnosetherapie

Unsere Ausbildung ist als Grundstein für eine therapeutische Zulassung z.B. als Heilpraktiker (Psychotherapie) geeignet und orientiert sich an den Anforderungen der Gesundheitsämter.

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

Nordseite - Eingang T1 befindet sich direkt an der Einfahrt

Finanzkrise, Eurokrise, Flugkrise...

Welchen Einfluss haben aktuelle Krisensituationen auf die Hypnose? Artikel lesen

Newsletter

Immer aktuelle informiert über unseren Newsletter: Hier klicken

EEG-Brainmap

EEG-Brainmap

Digital verarbeitete EEG-Aufzeichnung zur übersichtlichen Darstellung einzelner Gehirnfrequenzaktivitäten

Hypnose-Forschung

TherMedius überlässt die Hypnose nicht dem Zufall.
Lesen Sie mehr über unsere Abteilung für Hypnose-Forschung.

Hypnose-Musik

Hier finden Sie Hypnose-Musik zum kostenlosen Download.

Buchempfehlungen

Möchten Sie sich in das Thema Hypnose einlesen oder suchen Sie weiterführende therapeutische Literatur? Hier finden Sie unsere Buchempfehlungen.

Hypnoseausbildung ohne Zugangsbeschränkung

Unsere Hypnose-Ausbildung ist sowohl für approbierte Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten als auch für Heilpraktiker und Neueinsteiger ohne therapeutische Ausbildung zugänglich.

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Eigenständige Ausbildung Reinkarnationstherapie

In unserem fünftägigen Rückführungs-Seminar erlernen Sie die Reinkarnationstherapie ohne Vorkenntnisse.

Ausbildung Hypnosetherapie

Unsere Seminare sind sowohl als Ausbildung für Hypnose rein technisch als auch für Hypnosetherapie als Behandlungsmodell geeignet.

Qualität aus der Praxis

Unsere Referenten sind ausschließlich Therapeuten, die die Hypnosetherapie in den jeweiligen Formen auch tatsächlich ausüben.

Anästhesie und Analgesie in Hypnose

Hier finden Sie die Ausbildung für hypnotische Schmerzabschaltung