Forschungs-Workshop Wachhypnose

Forschungs-Workshop Wachhypnose (stattgefunden)

Kostenloser Forschungs-Workshop am 03. Juni 2014 in Darmstadt (bereits stattgefunden)

Die Arbeit mit Wachtrancen, also Trance-Zuständen, bei denen der Klient (wenn er möchte) die Augen offen lassen kann oder bei denen die Trance nicht über Entspannung, sondern über Aktivität, Spannung oder Wahrnehmungsfokussierung induziert wird, gewinnen in den letzt Jahren zunehmend an Bedeutung.

Die Wachtrance ist nicht einfach nur das Geben von Suggestionen im Normalen Wachzustand, sondern eine echte Trance, die auf anderem Wege als über die klassischen Induktionen erzeugt wird. Die Zustände, die hierbei entstehen können sind teilweise intensiver als durchschnittliche therapeutische Trancen (des öfteren sind Flow-Zustände wie bei Spitzensportlern und Somnambulismus zu beobachten).

Therapeuten und Coaches sehen in der Wachhypnose zunehmend eine willkommene Alternative zu entspannungsorientierten Trancen / Induktionen, die in Bereichen eingesetzt werden kann, bei denen entspannungsorientierte Verfahren nicht greifen oder nicht stimmig erscheinen.

Solche Bereiche können sein:

  • Klienten, bei denen entspannungsorientierte Hypnosetechniken nicht oder nur gering greifen (die salopp gesagt "nicht richtig in Trance kommen")

  • Klienten mit Unteraktivierung, bei denen eine entspannungsorientierte Hypnose die Symptome eher noch verstärkt (Depressionen, ADS, Müdigkeit)

  • Klienten die bei der Entspannungshypnose zum Einschlafen neigen

  • Klienten, die aus irgendwelchen Gründen (bspw. zu Beginn der Behandlung) eine Behandlungsmethode wünschen, in der Sie sich nicht "so ausgeliefert" fühlen (bspw. Angst- und Traumapatienten)

  • Anwendungsbereiche, in denen ein aktiverer Trance-Zustand kongruenter ist als klassische hypnotische Vorgehensweisen (Sporthypnose)

  • Anwendungsbereiche, in denen die Hypnose nicht "zu klischeehaft" erscheinen soll (Business-Coaching)

  • Gruppen-Hypnose mit einer eher aktiven Gruppe bzw. in einem störungsanfälligen Umfeld

Einige TherMedius Ausbilder arbeiten in ihren Praxen schon seit einigen Jahren mit verschiedenen Wachhypnose-Techniken und bei TherMedius wurden auch einige wachhypnotische Anwendungsstrategien entwickelt, die in ihrer Spezialisierung in der Form sicher einzigartig sind (aktuell in ihren jeweiligen themenbezogenen Varianten zu erleben in den Forbildungen Depressionen & Burnout und Sporthypnose) und sich schon vielfach bei der Arbeit mit Klienten bewährt haben.

Inhalte und Ziele des Workshops

Hier eine Übersicht über die geplanten Inhalte des Workshops

  • Der Tag beginnt mit einer Vorstellung verschiedener Wachhypnose-Techniken und einer Einführung in die Materie ansich (klassische Verfahren, Wirkweise, neurologische Zusammenhänge)

  • Anschließend werden verschiedene Induktionen / Anwendungen durchgeführt und anhand eines Beurteilungsbogens bewertet

  • Es werden verschiedene Therapiekonzepte vorgestellt, in deren Rahmen die Wachhypnose angewandt werden kann. In der Gruppe wird darüber diskutiert, wie sich die verschiedenen Techniken optimal in ein Gesamtbehandlungskonzept (Gewichtsreduktion, Ängste, Coaching...) integrieren lassen und welche Anforderungen die Teilnehmer an ein solches Konzept stellen würden, um es in ihre tägliche Arbeit mit der Hypnose aufzunehmen

Unser Ziel als Veranstalter dieses Workshops ist es, bestimmte (bereits ausgereifte und praxiserprobte) Techniken einmal gemeinsam mit Hypnotiseuren / Hypnotherapeuten zu testen, die diese Techniken noch nicht kennen oder in dieser Form noch nicht eingesetzt haben, bevor sie bspw. in verschiedene Seminare aufgenommen werden. Darüber hinaus möchten wir Daten über einige neue vielversprechende Konzepte sammeln.

Insgesamt möchten wir in diesem Workshop auch weitere Informationen über Wirkungsintensität, Handling und Subjektive Wahrnehmung durch den Klienten (und den Therapeuten) sammeln.

Welchen Nutzen haben die Teilnehmer?

Die Teilnehmer dieses Workshops bekommen einen umfassenden Einblick in die Techniken und Möglichkeiten der Wachhypnose und erlernen verschiedene konkrete Wachhypnose-Techniken.

Sie können die im Workshop verwendeten Techniken anschließend in ihrer eigenen Arbeit einsetzen.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen kann, wer das TherMedius Modul 1 und mindestens eines der Module 2 (Fortgeschrittene), 3 (Hypnose-Coaching) oder 4 (Reinkarnationstherapie) absolviert hat.

Ansonsten sollten selbstverständlich die üblichen Teilnahmebedingungen erfüllt sein.

Wichtig ist auch die Bereitschaft zum aktiven Üben als Hypnotiseur / Proband (Passive Teilnehmer, die nicht mitexperimentieren möchten, können leider nicht teilnehmen).

Begrenzte Teilnehmerzahl - Bitte beachten Sie

Die Teilnehmerzahl für diesen Workshop ist auf 12 begrenzt.

Bitte prüfen Sie vor Ihrer Anmeldung, ob Sie an diesem Termin tatsächlich teilnehmen können - es wäre schade, wenn ein Platz besetzt wird und der Betreffende dann nicht erscheint. So würde jemand anderem, der tatsächlich kommen möchte die Chance zur Teilnahme genommen.

Datum und Ort

Der eintägige Forschungs-Workshop Wachhypnose hat am 03. Juni 2014 in Darmstadt stattgefunden.

Ein neuer Termin steht derzeit noch nicht fest.

Telefon / Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch zwischen 8 und 13 Uhr unter:
Tel. (+49) 06155 - 863 68 01
oder schriftlich über unser Kontaktformular.

Tägliche neue Nachrichten & Infos aus Psychologie, Coaching und Medizin und aktuelle Veranstaltungen im News-Bereich

TherMedius bei Facebook

Auf der TherMedius-Facebookseite werden Sie immer aktuell informiert.

Deutschland / Schweiz

Praxisorientierte Hypnose-Ausbildung an 18 Standorten in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca

Anerkannte und seriöse Ausbildung

Moderne therapeutisch fundierte Hypnose mit Qualitätssiegel von TherMedius®.

Anerkanntes Behandlungsverfahren

Hypnose ist anerkannt durch den WBP als wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren in der Bundesrepublik Deutschland

Sie möchten einen Spezialisten für Ihr Behandlungsthema empfohlen bekommen? In unserer Absolventen-Kartei sind TherMedius-Absolventen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern eingetragen.

Wunschberuf: Hypnosetherapie

Unsere Ausbildung ist als Grundstein für eine therapeutische Zulassung z.B. als Heilpraktiker (Psychotherapie) geeignet und orientiert sich an den Anforderungen der Gesundheitsämter.

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

Nordseite - Eingang T1 befindet sich direkt an der Einfahrt

Kontakt

Kostenloser Rückruf oder per Mail über unser Kontaktformular

Finanzkrise, Eurokrise, Flugkrise...

Welchen Einfluss haben aktuelle Krisensituationen auf die Hypnose? Artikel lesen

Newsletter

Immer aktuelle informiert über unseren Newsletter: Hier klicken

EEG-Brainmap

EEG-Brainmap

Digital verarbeitete EEG-Aufzeichnung zur übersichtlichen Darstellung einzelner Gehirnfrequenzaktivitäten

Hypnose-Forschung

TherMedius überlässt die Hypnose nicht dem Zufall.
Lesen Sie mehr über unsere Abteilung für Hypnose-Forschung.

Hypnose-Musik

Hier finden Sie Hypnose-Musik zum kostenlosen Download.

Buchempfehlungen

Möchten Sie sich in das Thema Hypnose einlesen oder suchen Sie weiterführende therapeutische Literatur? Hier finden Sie unsere Buchempfehlungen.

Hypnoseausbildung ohne Zugangsbeschränkung

Unsere Hypnose-Ausbildung ist sowohl für approbierte Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten als auch für Heilpraktiker und Neueinsteiger ohne therapeutische Ausbildung zugänglich.

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Eigenständige Ausbildung Reinkarnationstherapie

In unserem fünftägigen Rückführungs-Seminar erlernen Sie die Reinkarnationstherapie ohne Vorkenntnisse.

Ausbildung Hypnosetherapie

Unsere Seminare sind sowohl als Ausbildung für Hypnose rein technisch als auch für Hypnosetherapie als Behandlungsmodell geeignet.

Qualität aus der Praxis

Unsere Referenten sind ausschließlich Therapeuten, die die Hypnosetherapie in den jeweiligen Formen auch tatsächlich ausüben.

Anästhesie und Analgesie in Hypnose

Hier finden Sie die Ausbildung für hypnotische Schmerzabschaltung