Hypnose immer verbreiteter

Hypnose immer verbreiteter

Jan-Henrik Günter (Ausbildungsleiter)

Jan-Henrik Günter (Ausbildungsleiter)

Wer sich ein bißchen im Internet und in Zeitschriften umsieht, der wird schnell feststellen, dass sich die Hypnose immer mehr verbreitet.
Vor ein paar Jahren war die Hypnose noch eine Randerscheinung im therapeutischen Sektor und man musste richtig suchen, wenn man sich bei einem Hypnotiseur in Behandlung begeben wollte, aber mittlerweile etabliert sie sich immer mehr als gängige Behandlung in unterschiedlichsten medizinischen und nichtmedizinischen Praxen.

Grund dafür sind sicherlich die unzähligen erfolgreichen Behandlungen mit Hypnose auf allen nur erdenklichen Gebieten von der Psychotherapie bis zur Zahnheilkunde, aber auch aktuelle Themen wie das Nichtrauchergesetz oder die wachsende Belastung von Arbeitnehmern und ihre Folgen, die die Hypnose als Mittel zur Rauchentwöhnung oder als intensive Entspannungsmethode zunehmend attraktiv machen.

Begrüßenswert ist auch die Tatsache, dass die Preise für Hypnose-Behandlungen sich immer mehr dem regulären Psychotherapie-Niveau anpassen und Phantasie-Preise von teilweise über 250 € pro Sitzung, wie sie noch vor 10 Jahren mancherorts verlangt wurden heute kaum noch durchsetzbar sind wenn es sich nicht um ein besonderes Behandlungsangebot von einem außergewöhnlich qualifizierten oder in irgendeiner Form prominenten Therapeuten handelt. Mittlerweile liegen die meisten Anbieter ja nach Region zwischen 50 und 80 € pro Sitzungsstunde, was auch den regulären Stundensätzen der meisten Heilpraktiker oder Psychotherapeuten entspricht.

Die Hypnose gewinnt immer mehr an Seriosität. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sie als Magie oder Aberglauben sah und auch religiöse Bedenken werden kaum noch laut, da es mittlerweile genug wissenschaftliche Nachweise gibt, dass es sich hier nicht um eine dubiose Manipulationstechnik sondern um einen wissenschaftlich fundierten Ansatz für den Umgang mit der menschlichen Wahrnehmung handelt. Fachzeitschriften sind voll davon und sogar in einige Publikumszeitschriften hat es die Hypnose mit sehr ausführlichen Artikeln schon geschafft.

Meine persönliche Prognose ist, dass die Hypnose im Laufe der nächsten Jahre noch deutlich mehr an Bedeutung in der therapeutischen Welt gewinnen wird. Sie hat sogar das Potenzial, sich zu einer der wichtigsten und verbreitetsten Therapieformen überhaupt am therapeutischen Markt zu entwickeln. Wenn man die aktuellen Zuwachszahlen und die immer größere Akzeptanz seitens der Klienten betrachtet, kann man davon ausgehen, dass die Hypnose als Bestandteil des Behandlungsrepertoires in einigen therapeutischen Bereichen in absehbarer Zeit kaum noch fehlen darf.

In diesem Zusammenhang wird aber ein wichtiger Punkt ebenfalls immer mehr an Bedeutung gewinnen: Qualität.

Mit dem Wachstum des Angebots werden auch immer mehr Informationen über die Hypnose und ihre Hintergründe zur Verfügung stehen. Dadurch werden die Klienten leichter nachvollziehen können, welcher Hypnotiseur oder Hypnosetherapeut eine qualifizierte Hypnose-Ausbildung besitzt und wer eher auf Freizeit-Niveau arbeitet. Schon heute hat sich in dieser Hinsicht einiges getan, da dubiose Phantasietitel immer mehr restriktiert werden und schon vielerorts im Internet zu lesen ist, was einen qualifizierten Hypnotiseur oder Hypnosetherapeuten ausmacht. Die Klienten von heute nutzen das Internet und sind mehr denn je in der Lage, die Qualifikation eines Hypnotiseurs zu hinterfragen. Schon allein deshalb wird es für Hypnotiseure zunehmend von Bedeutung sein, ihre Arbeit auf ein solides Fundament zu begründen.

Eine weitere wichtige Tendenz ist, dass zunehmend auf den medizinischen Background Wert gelegt wird. Auch wenn ein Hypnotiseur nichtmedizinisch, also ohne medizinische Zulassung arbeitet, ist es dennoch wünschenswert, dass er in seiner Ausbildung das richtige Rüstzeug mitbekommen hat, um medizinische Grenzfälle zu erkennen und seine Klienten professionell, sorgfältig und fachgerecht behandeln zu können. Dies wird sicherlich eines der wichtigsten Kriterien zukünftiger Hypnose-Behandlungen sein, denn wenn die Hypnose auch unter Heilpraktikern, Ärzten und Psychotherapeuten immer mehr verbreitet ist, wird es für Anwender mit einem rein nichtmedizinischen oder spirituellen Ansatz ohne medizinisch-therapeutischen Hintergrund kontinuierlich schwerer werden, am Markt zu bestehen, wenn sie nicht belegen können, dass Sie über eine Ausbildung verfügen, die die wichtigen medizinischen Themenbereiche der Hypnose beinhaltet und sie in die Lage versetzt, Klienten verantwortungsvoll auf einem professionellen Niveau zu behandeln.

Um den Teilnehmern unserer Hypnoseausbildung das richtige Rüstzeug mit an die Hand zu geben, legen wir großen Wert auf medizinische Komponenten in der Ausbildung (unter anderem gestütz durch intensive Hypnose-Forschung). Zusätzlich lässt sich anhand unseres transparenten Ausbildungsprogrammes auch von Seiten der Klienten leicht nachvollziehen, welche Kompetenz ihr Ansprechpartner in dieser Hinsicht hat.

Hypnose ist nicht nur Vertrauenssache, Hypnose ist vor allem auch Wissens-Sache!

Telefon / Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch zwischen 8 und 13 Uhr unter:
Tel. (+49) 06155 - 863 68 01
oder schriftlich über unser Kontaktformular.

Tägliche neue Nachrichten & Infos aus Psychologie, Coaching und Medizin und aktuelle Veranstaltungen im News-Bereich

TherMedius bei Facebook

Auf der TherMedius-Facebookseite werden Sie immer aktuell informiert.

Deutschland / Schweiz

Praxisorientierte Hypnose-Ausbildung an 18 Standorten in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca

Anerkannte und seriöse Ausbildung

Moderne therapeutisch fundierte Hypnose mit Qualitätssiegel von TherMedius®.

Anerkanntes Behandlungsverfahren

Hypnose ist anerkannt durch den WBP als wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren in der Bundesrepublik Deutschland

Sie möchten einen Spezialisten für Ihr Behandlungsthema empfohlen bekommen? In unserer Absolventen-Kartei sind TherMedius-Absolventen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern eingetragen.

Wunschberuf: Hypnosetherapie

Unsere Ausbildung ist als Grundstein für eine therapeutische Zulassung z.B. als Heilpraktiker (Psychotherapie) geeignet und orientiert sich an den Anforderungen der Gesundheitsämter.

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

Nordseite - Eingang T1 befindet sich direkt an der Einfahrt

Kontakt

Kostenloser Rückruf oder per Mail über unser Kontaktformular

Finanzkrise, Eurokrise, Flugkrise...

Welchen Einfluss haben aktuelle Krisensituationen auf die Hypnose? Artikel lesen

Newsletter

Immer aktuelle informiert über unseren Newsletter: Hier klicken

EEG-Brainmap

EEG-Brainmap

Digital verarbeitete EEG-Aufzeichnung zur übersichtlichen Darstellung einzelner Gehirnfrequenzaktivitäten

Hypnose-Forschung

TherMedius überlässt die Hypnose nicht dem Zufall.
Lesen Sie mehr über unsere Abteilung für Hypnose-Forschung.

Hypnose-Musik

Hier finden Sie Hypnose-Musik zum kostenlosen Download.

Buchempfehlungen

Möchten Sie sich in das Thema Hypnose einlesen oder suchen Sie weiterführende therapeutische Literatur? Hier finden Sie unsere Buchempfehlungen.

Hypnoseausbildung ohne Zugangsbeschränkung

Unsere Hypnose-Ausbildung ist sowohl für approbierte Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten als auch für Heilpraktiker und Neueinsteiger ohne therapeutische Ausbildung zugänglich.

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Eigenständige Ausbildung Reinkarnationstherapie

In unserem fünftägigen Rückführungs-Seminar erlernen Sie die Reinkarnationstherapie ohne Vorkenntnisse.

Ausbildung Hypnosetherapie

Unsere Seminare sind sowohl als Ausbildung für Hypnose rein technisch als auch für Hypnosetherapie als Behandlungsmodell geeignet.

Qualität aus der Praxis

Unsere Referenten sind ausschließlich Therapeuten, die die Hypnosetherapie in den jeweiligen Formen auch tatsächlich ausüben.

Anästhesie und Analgesie in Hypnose

Hier finden Sie die Ausbildung für hypnotische Schmerzabschaltung