Licht im Ohr gegen Depressionen

Licht im Ohr gegen Depressionen

09.01.2013

Eine neue interessante Nachricht zum Thema Depressionen kommt aus Finnland.

Finnland gehört aufgrund der dort sehr langen Dunkelheitsphasen zu den Ländern mit dem höchsten prozentualen Anteil an Depressiven in der Bevölerkung weltweit und ist deshalb hat deshalb auch eine stark ausgeprägte Depressions-Forschungs-Szene.

Viele Therapeuten sehen deshalb genau hin, wenn aus Finnland neue Studien kommen, die von beeindruckenden Ergebnissen berichten.


Die neueste Studie aus Finnland wirkt im ersten Moment etwas skurril: Finnische Forscher haben festgestellt, dass Licht im Ohr gegen Depressionen helfen kann.

Was zuerst vielleicht etwas absurd wirkt, wird aber genauerer Betrachtungdurchaus nachvollziehbar:

  • Helles Licht wird mit Ohrstöpseln, die denen eines handelsüblichen MP3-Players ähneln, aber eine helle Lampe anstatt eines Lautsprechers enthalten direkt ins Ohr gegeben

  • Dabei entsteht ein Effekt, der vergleichbar ist mit dem, der auftritt, wenn man eine starke Taschenlampe mit der Handfläche abdeckt: Das Licht leuchtet durch das Gewebe hindurch (das Licht der Taschenlampe sieht man ja auch durch die Hand schimmern)

  • Laut der finnischen Forscher stimuliert dieses Licht die Nervenaktivität im Gehirn und regt das Gehirn bzw. die Areale, die das Licht abbekommen zur Aktivität an

Für neurologisch Interessierte, die sich vielleicht auch schon mit anderen Methoden der Gehirnstimulation wie Mind-Machines oder Cranialer Elektrostimulation (CES) beschäftigt haben, dürfte es durchaus vorstellbar sein, dass in dieser Form dargebotenes Licht aktivierend auf das Gehirn wirken kann.

Hier noch einige Informationen zu den Erkenntnissen der Forscher:

  • Die Effektivität der Anwendungsmethode bei "Winterblues", also Saisonal Abhängigen Depressionen (SAD) kann als bewiesen angesehen werden. Bei einer klinischen Studie konnten 92% der winterdepressiven Testpersonen eine weitgehende Symptomfreiheit erreichen.

  • Es wird vermutet, dass die Methode auch bei leichten bis mittleren Depressionen, die nicht saisonabhängig sind lindernd wirken kann

  • Die Applikationsform beeinflusst den zirkadianen Rhythmus des Körpers. Damit ist die Methode auch effektiv für Schlafstörungen und andere zirkadiane Rhythmusstörungen wie z. B. Jetlag

  • Darüber hinaus berichten viele Anwender von einer Linderung von Kopfschmerzen / Migräne und einer Linderung des prämenstruellen Syndroms (PMS)

Beeindruckende Aussagen. Zu beeindruckend?

Gerade bei "technischem Spielzeug" ist auf dem therapeutischen Markt natürlich Vorsicht geboten, da hier schon viel Unsinn als Wundermaschine beworben und zu unfassbaren Preisen verkauft wurde...

Es wird also noch eine Weile dauern und einige Tests erfordern, um abschließend bestätigen zu können, was die finnischen Forscher vermuten.

TherMedius hat die ersten Tests aber schon selbst durchgeführt:

Erste Tests bei TherMedius

Seit kurzem verfügt TherMedius über ein Gerät mit dem sich die Lichttherapie im Ohr durchführen lässt und erste Tests waren beeindruckend.

Probanden (Mitglieder des TherMedius -Teams, die genug Erfahrung mit Suggestion und allerlei therapeutischem "Spielzeug" haben, um ein neues Gerät mit der nötigen Skepsis zu beurteilen) berichteten nach einer 12minütigen Sitzung von folgenden Wahrnehmungen:

  • Kurze Zeit nach Sitzungsbeginn (2-3) Verbesserung der Sehschärfe - "als ob jemand bei einer Kamera die Linse schärfer einstellt"

  • Schubweise Endorphinausschüttungen (vermutlich, ein Bluttest wurde natürlich nicht gemacht) mit dem Drang zu lachen / grinsen

  • Im Anschluss an die Sitzung eine deutlich spürbare Vigilanzsteigerung (Wachheits-Steigerung)

  • Ebenfalls im Anschluss an die Sitzung eine deutliche Antriebssteigerung im Sinne von "Packen wir s an"

Die Tests sind sicherlich noch nicht repräsentativ, aber die Ergebnisse waren für uns deutlich genug, um auf jeden Fall "an der Sache dran zu bleiben".

Möglicher Einsatz in der Praxis - Forschungsbedarf

Die Einsatzmöglichkeiten eines Gerätes, mit dessen Hilfe sich die Lichttherapie im Ohr umsetzen lässt reichen vermutlich von der Empfehlung an Klienten, sich ein solches Gerät zuzulegen bis zur Behandlung vor Ort oder einer Mischbehandlung (z.B. zuerst die Lichtbehandlung, dann die Hypnose, evtl. sogar Suggestionen während der Lichtbehandlung).

Gerade in Hypnosepraxen ist die Behandlung von Menschen mit Winterdepressionen bzw. Saisonal abhängigen Depressionen (SAD) nicht immer ganz einfach (siehe auch Artikel SAD und Winterdepressionen im Bereich Hypnose-Tipps) .

Sie sind oft müde und neigen dadurch bei der Hypnose eher zum einschlafen, haben Konzentrationsprobleme und Schwierigkeiten, sich Bilder und Gefühle vorzustellen - vor allem positive, die im Rahmen von Future-Pacings oder zur Ressourcen-Gewinnung suggeriert werden.

Oft vermischen sich auch Symptome der SAD mit dem zu behandelnden Problem oder das zu behandelnde Problem ist in Wahrheit ein Symptom der SAD.

Wenn eine 12minütige Lichtbehandlung (12 Minuten sind die übliche Behandlungsdauer) die Stimmung dieser Klienten aufhellt, Ihre geistigen Fähigkeiten stärkt, die Schwere lindert und ggf. SAD-typische Symptome mindert, sollte das diese Klienten insgesamt beeser trancefähig machen und insgesamt ihre Behandlung erleichtern.

Achtung: Alle, die an dieser Stelle denken "Moment, für die Trance ist das doch aber gut, dass er sich schwer fühlt und müde ist - wenn das Gerät seine geistigen Fähigkeiten steigert und ihn insgesamt fitter macht, schadet das doch der Hypnose...", sollten sich noch einmal vergegenwärtigen, dass Trance kein Schlaf ist und man mit einem sehr wachen Menschen oftmals bessere Trancen erreichen kann als mit einem müden, ausgelaugten Menschen.

Aber nicht nur im Winter - allgemein bemühen wir uns bei der Hypnose sehr häufig, das Gehirn zu aktivieren, bevor wir eine hypnotische Arbeit beginnen (siehe bspw. auch Aktivierung der Vorstellungskraft).
Vielleicht könnte eine Lichtbehandlung im Ohr ja auch eine aktivierende Funktion mit sich bringen, die die Aufnahemfähigkeit von Suggestionen oder die Wirkkraft hypnoanalytischer Behandlungsstrategien erhöht...

Vielleicht! Denn es liegen leider noch nicht ausreichend Erfahrungen vor, um hier wirklich konkrete Aussagen treffen zu können.

TherMedius denkt derzeit über eine eigene Studie / Testreihe zu diesem Thema nach. Zudem würden wir uns auch freuen, wenn uns Anwender der "Licht im Ohr-Therapie" von ihren Erfahrungen berichten.

Geräte für die Lichttherapie im Ohr

Derzeit ist und nur ein frei am Markt erhältliches Gerät bekannt, das für die Lichtbehandlung im Ohr geeignet ist: Das Valkee Light Headset
Mit diesem haben wir auch unsere ersten Tests durchgeführt.

Es ist ein sehr einfach zu bedienendes und insgesamt recht robust erscheinendes Gerät, das sich am Design offensichlich an einem bekannten Hersteller von mp3-Playern und Handys mit Obst im Logo orientiert. :-)

Hier ein Link zum Valkee:

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen

Besitzen Sie ein Gerät, das für die oben beschriebenen Lichtbehandlungen im Ohr geeignet ist und haben Sie schon Erfahrungen damit bei sich selbst oder in der Anwendung bei Klienten gemacht?

Haben Sie vielleicht auch schon die Kombination von Lichtbehandlung und Hypnose getestet?

Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und helfen Sie dabei, diese neue Technik und ihre Wirkpotenziale für die Praxis besser einschätzbar zu machen.

Telefon / Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch zwischen 8 und 13 Uhr unter:
Tel. (+49) 06155 - 863 68 01
oder schriftlich über unser Kontaktformular.

Audio Hypnose-Sitzungen (Hypnose-CDs als mp3), Hypnose-Musik & mehr zum Download finden Sie im TherMedius® Shop

Aktuelle Seminare finden Sie in unserem Terminkalender - hier einige Highlights der kommenden Wochen:

Tägliche neue Nachrichten & Infos aus Psychologie, Coaching und Medizin und aktuelle Veranstaltungen im News-Bereich

TherMedius bei Facebook

Auf der TherMedius-Facebookseite werden Sie immer aktuell informiert.

Anerkannte und seriöse Ausbildung

Moderne therapeutisch fundierte Hypnose mit Qualitätssiegel von TherMedius®.

Anerkanntes Behandlungsverfahren

Hypnose ist anerkannt durch den WBP als wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren in der Bundesrepublik Deutschland

Sie möchten einen Spezialisten für Ihr Behandlungsthema empfohlen bekommen? In unserer Absolventen-Kartei sind TherMedius-Absolventen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern eingetragen.

Wunschberuf: Hypnosetherapie

Unsere Ausbildung ist als Grundstein für eine therapeutische Zulassung z.B. als Heilpraktiker (Psychotherapie) geeignet und orientiert sich an den Anforderungen der Gesundheitsämter.

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

Nordseite - Eingang T1 befindet sich direkt an der Einfahrt

Kontakt

Kostenloser Rückruf oder per Mail über unser Kontaktformular

Finanzkrise, Eurokrise, Flugkrise...

Welchen Einfluss haben aktuelle Krisensituationen auf die Hypnose? Artikel lesen

Newsletter

Immer aktuelle informiert über unseren Newsletter: Hier klicken

EEG-Brainmap

EEG-Brainmap

Digital verarbeitete EEG-Aufzeichnung zur übersichtlichen Darstellung einzelner Gehirnfrequenzaktivitäten

Hypnose-Forschung

TherMedius überlässt die Hypnose nicht dem Zufall.
Lesen Sie mehr über unsere Abteilung für Hypnose-Forschung.

Hypnose-Musik

Hier finden Sie Hypnose-Musik zum kostenlosen Download.

Buchempfehlungen

Möchten Sie sich in das Thema Hypnose einlesen oder suchen Sie weiterführende therapeutische Literatur? Hier finden Sie unsere Buchempfehlungen.

Hypnoseausbildung ohne Zugangsbeschränkung

Unsere Hypnose-Ausbildung ist sowohl für approbierte Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten als auch für Heilpraktiker und Neueinsteiger ohne therapeutische Ausbildung zugänglich.

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Eigenständige Ausbildung Reinkarnationstherapie

In unserem fünftägigen Rückführungs-Seminar erlernen Sie die Reinkarnationstherapie ohne Vorkenntnisse.

Ausbildung Hypnosetherapie

Unsere Seminare sind sowohl als Ausbildung für Hypnose rein technisch als auch für Hypnosetherapie als Behandlungsmodell geeignet.

Qualität aus der Praxis

Unsere Referenten sind ausschließlich Therapeuten, die die Hypnosetherapie in den jeweiligen Formen auch tatsächlich ausüben.

Anästhesie und Analgesie in Hypnose

Hier finden Sie die Ausbildung für hypnotische Schmerzabschaltung