Die 4 häufigsten Gründe, warum Diäten scheitern

Die 4 häufigsten Gründe, warum Diäten scheitern

Abnehmen mit Hypnose ist eine sehr beliebte Anwendung, die von vielen Hypnotiseuren und Hypnosetherapeuten angeboten wird und die auf sehr viel Interesse von Klientenseite stößt.

Das TherMedius -Institut lehrt sehr ausgereifte Abnehm-Hypnoseanwendungen und geht dabei teilweise sehr ins Detail - aus gutem Grund! Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass gerade die Kenntnisse in Bezug auf die Hintergründe des Übergewichts entscheidend dafür sein können ob und wie schnell eine Gewichtsreduktionsbehandlung bei einem Klienten anschlägt.

In diesem Artikel möchten wir von den Erfahrungen von Dr. Jessica Bartfield berichten, die sicherlich auch für sehr viele Hypnotiseure / Hypnosetherapeuten wertvoll sind, denn je mehr gewichtserhöhende Faktoren bei der Behandlung ausgeschlossen werden können und je mehr abnehmförderliche Tools und Verhaltensweisen in die Behandlung (suggestiv oder im Rahmen von Hausaufgaben und konkreten Handlungsanweisungen) in die Behandlung eingebunden werden können, desto punktgenauer und erfolgreicher ist jede Abnehm-Anwendung.

"Abzunehmen ist einer der häufigsten Vorsätze jedes Jahr und trotzdem nehmen nur etwa 20% der Menschen erfolgreich ab und halten ihr Gewicht dann auch", sagt Jessica Bartfield, MD, auf Ernährung und Gewichtsmanagement spezialisierte Internistin am Loyola Center for Metabolic Surgery & Bariatric Care in Illinois.

Obwohl zwei Drittel der Amerikaner sagen, dass sie sich auf Diät befinden, um ihre Gesundheit zu fördern, nehmen tatsächlich nur sehr wenige ab. "Diät zu halten ist eine Fähigkeit wie das Radfahren - es erfordert Übung und eine gute Anleitung", sagt Dr. Bartfield. "Man fällt hin und ist frustriert, aber mit der Zeit klappt es immer besser und wird einfacher".

Laut Dr. Bartfield sind die 4 häufigsten Gründe, warum Diäten scheitern:

  • Unterschätzung der Kalorienaufnahme - "Die meisten Menschen (darunter sogar Experten) unterschätzen die Zahl der Kalorien, die sie täglich zu sich nehmen. Alles aufzuschreiben, was man zu sich nimmt, inklusive Getränke und "Häppchen zwischendurch" hilft dabei, die Selbstwahrnehmung zu stärken. Achten Sie auf Portionsgrößen und benutzen Sie Messbecher und -löffel, um Portionen einschätzbar zu halten. Essen, das außer Haus zu sich genommen wird, besteht oft aus größeren Portionen und wesentlich mehr Kalorien. Achten Sie auf die Inhalts- und Kalorienangaben Ihrer Lieblingsrestaurants oder fragen Sie gezielt dort nach, welche gesunden Menüs zur Auswahl stehen.

  • Überschätzung der eigenen Aktivitäten und der damit verbrannten Kalorien - "Üblicherweise muss man ungefähr 500 Kalorien am Tag einsparen, um ein Pfund pro Woche zu verlieren. Das ist nicht so einfach mit Sport allein zu erreichen, denn es würde 60 Minuten stark angestrengter Aktivität pro Tag erfordern (zügiges Joggen, Step-Aerobic, schnelles Radfahren - mit gemäßigtem Nordic Walking oder zügigem Spazierengehen sind solche Werte kaum erreichbar oder man müsste 3-4 Stunden täglich aktiv sein). Ein realistischeres Ziel wäre es, die körperliche Aktivität auf 30 Minuten mittleren bist stärker angestrengten Trainings zu erhöhen. Mit einem Schrittzähler kann man zusätzlich die Schritte zählen - Versuchen Sie, 10.000 Schritte am Tag zu gehen. Aber sein Sie vorsichtig - Sport sollte dann keine Ausrede sein, um mehr zu essen!"

  • Schlechte Zeiteinteilung der Mahlzeiten - "Der Mensch benötigt den Tag über eine konstante Zufuhr von Glukose, um ausreichend Energie zur Verfügung zu haben und um zu verhindern, dass der Stoffwechsel sich verlangsamt. Nehmen Sie täglich innerhalb der ersten Stunde nach dem Aufstehen Ihr Frühstück zu sich und dann eine gesunde Mahlzeit oder einen gesunden Snack alle drei bis vier Stunden. Versuchen Sie, nie länger als 5 Stunden ohne einen gesunden Snack oder eine Mahlzeit zu bleiben, um Ihren Stoffwechsel aufrecht zu erhalten."

  • Unangemessene Schlafzeiten - "Studien haben gezeigt, dass Menschen, die weniger als sechs Stunden täglich schlafen höhere Ghrelin-Werte haben. Ghrelin ist ein Hormon, das den Appetit, hauptsächlich auf kohlenhydratreiche und Kalorienreiche Nahrungsmittel stimuliert. Zusätzlich erhöhen zu kurze Schlafzeiten den Cortisol-Spiegel. Cortisol ist ein Stress-Hormon, das zu Gewichtszunahmen führen kann."

Sprechen Sie diese Punkte zukünftig also einfach einmal im Rahmen der Anamnese an und klären Sie Ihre Klienten entsprechend auf.

Denn wenn die Wirkung der Hypnose sich ganz auf die Bereiche konzentrieren kann, in denen Sie wirklich gebraucht wird (psychische / emotionale bereiche, unterbewusste Verhaltensmuster), kann sie ihre Wirkung natürlich noch schneller und intensiver entfalten.

Unterstützen Sie evtl. Verhaltensumstellungen in Bezug auf die oben genannten 4 Punkte ruhig suggestiv, wenn Ihr Klient Unterstützung dabei benötigt. Denn je durchdachter Sie an die Abnehm-Hypnose herangehen, desto erfreulicher werden auch Ihre Ergebnisse sein.

Quelle der Informationen über Dr. Bartfields Arbeit: Loyola Center for Metabolic Surgery & Bariatric Care

Telefon / Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch zwischen 8 und 13 Uhr unter:
Tel. (+49) 06155 - 863 68 01
oder schriftlich über unser Kontaktformular.

Audio Hypnose-Sitzungen (Hypnose-CDs als mp3), Hypnose-Musik & mehr zum Download finden Sie im TherMedius® Shop

Aktuelle Seminare finden Sie in unserem Terminkalender - hier einige Highlights der kommenden Wochen:

Tägliche neue Nachrichten & Infos aus Psychologie, Coaching und Medizin und aktuelle Veranstaltungen im News-Bereich

TherMedius bei Facebook

Auf der TherMedius-Facebookseite werden Sie immer aktuell informiert.

Anerkannte und seriöse Ausbildung

Moderne therapeutisch fundierte Hypnose mit Qualitätssiegel von TherMedius®.

Anerkanntes Behandlungsverfahren

Hypnose ist anerkannt durch den WBP als wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren in der Bundesrepublik Deutschland

Sie möchten einen Spezialisten für Ihr Behandlungsthema empfohlen bekommen? In unserer Absolventen-Kartei sind TherMedius-Absolventen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern eingetragen.

Wunschberuf: Hypnosetherapie

Unsere Ausbildung ist als Grundstein für eine therapeutische Zulassung z.B. als Heilpraktiker (Psychotherapie) geeignet und orientiert sich an den Anforderungen der Gesundheitsämter.

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

Nordseite - Eingang T1 befindet sich direkt an der Einfahrt

Kontakt

Kostenloser Rückruf oder per Mail über unser Kontaktformular

Finanzkrise, Eurokrise, Flugkrise...

Welchen Einfluss haben aktuelle Krisensituationen auf die Hypnose? Artikel lesen

Newsletter

Immer aktuelle informiert über unseren Newsletter: Hier klicken

EEG-Brainmap

EEG-Brainmap

Digital verarbeitete EEG-Aufzeichnung zur übersichtlichen Darstellung einzelner Gehirnfrequenzaktivitäten

Hypnose-Forschung

TherMedius überlässt die Hypnose nicht dem Zufall.
Lesen Sie mehr über unsere Abteilung für Hypnose-Forschung.

Hypnose-Musik

Hier finden Sie Hypnose-Musik zum kostenlosen Download.

Buchempfehlungen

Möchten Sie sich in das Thema Hypnose einlesen oder suchen Sie weiterführende therapeutische Literatur? Hier finden Sie unsere Buchempfehlungen.

Hypnoseausbildung ohne Zugangsbeschränkung

Unsere Hypnose-Ausbildung ist sowohl für approbierte Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten als auch für Heilpraktiker und Neueinsteiger ohne therapeutische Ausbildung zugänglich.

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Eigenständige Ausbildung Reinkarnationstherapie

In unserem fünftägigen Rückführungs-Seminar erlernen Sie die Reinkarnationstherapie ohne Vorkenntnisse.

Ausbildung Hypnosetherapie

Unsere Seminare sind sowohl als Ausbildung für Hypnose rein technisch als auch für Hypnosetherapie als Behandlungsmodell geeignet.

Qualität aus der Praxis

Unsere Referenten sind ausschließlich Therapeuten, die die Hypnosetherapie in den jeweiligen Formen auch tatsächlich ausüben.

Anästhesie und Analgesie in Hypnose

Hier finden Sie die Ausbildung für hypnotische Schmerzabschaltung